Homepage > Spezialitäten der Orne > Sehens- und Erlebenswertes


Sehens- und Erlebenswertes


Es ist ein wirklich bedeutender Käse, für einige sogar der König der Käse. Wir sprechen natürlich ... vom Camembert. Aber wussten Sie auch, dass er ursprünglich von hier kommt, aus diesem Dorf, das den gleichen Namen trägt?


lokale Produkte
Bagnoles de l'Orne

Man erzählt sich, dass einst ein Pfarrer auf der Flucht vor der Französischen Revolution der Bäuerin Marie Harel ein Rezept zur Haltbarmachung von Käse verriet, als Dank dafür, dass sie ihm Unterschlupf gewährt hatte.

Die Einheimischen hier schwören auf seine heilende Wirkung bei verschiedenen Gesundheitsproblemen – er wurde sogar einst in der Apotheke verkauft. Und Spötter witzeln, dass man in der Orne für die Camembert Tour nur der Nase folgen braucht ... womit sie eigentlich gar nicht so unrecht haben!

Weitere kulinarische Spezialitäten der Orne sind die Blutwurst aus Mortagne (von der es heißt, sie sei die originale), Kutteln aus La Ferté-Macé, Makronen aus Bagnoles und Brioche aus Moulins-la-Marche. 

In den üppigen Apfelplantagen in der Orne wachsen die Äpfel, aus denen edler Calvados, erfrischender Cidre und der Aperitif Pommeau hergestellt werden. Eine besondere Spezialität der Orne ist zudem der erfrischende spritzige Birnen-Cidre Poiré.

Wenn Sie nicht nur still genießen, sondern auch praktisch erfahren möchten, wie man normannische Gerichte zubereitet, verraten einige Köche in der Orne bei Kochkursen gern einige Tricks und Kniffe.