Homepage > Gartenschätze der Orne > Sehens- und Erlebenswertes

ORNE'S secret gardens

Jardin de la Bourdonnière

Wenn Sie mit Frankreich auch ‘la vie en rose’ assoziieren, dann ist dies in der Orne zutreffender den je. Denn die Franzosen entdecken hier mehr und mehr ihre Liebe zum Gärtnern. Und immer mehr paradiesische Gärten werden auch für Besucher geöffnet.

Dank des milden Klimas in der Orne wächst hier quasi alles und gibt es Gärten in allen Stilrichtungen. Für Freunde üppiger Landschaftsgärten bietet sich ein Besuch des Gartens la Bourdonnière an. Jene, die kunstvoll geometrisch angelegte Parks lieben, werden in den Gärten von Herrenhäusern wie dem Château de Sassy voll auf ihre Kosten kommen.

Dann gibt es da natürlich auch noch den preisgekrönten Garten La Petite Rochelle in Rémalard – eine herrliche Komposition aus sieben „Gartenräumen“, durch die Sie flanieren oder in denen Sie sich ein stilles Plätzchen suchen können, um Ihr Buch oder einen Zeichenblock herauszuholen. Im Jahre 2006 wurde dieses Kleinod der Orne mit dem Preis „Bester Park Frankreichs“ ausgezeichnet.

Sie müssen nicht unbedingt selbst Gärtner sein, um die Schönheit dieser Gärten genießen zu können. Die Besitzer mancher Gärten informieren ihre Gäste nicht nur gern zu botanischen Themen sondern bieten Ihnen obendrein noch Kulturprogramme an. So können Sie beispielsweise im Park der Domaine de la Louveterie an einem Aquarellmalkurs teilnehmen oder in la Mansonière einem Schubert-Quintett lauschen.